Zwei Wochen ohne Kinder

Auch wenn das jetzt nach Rabenmutti klingt: Das Leben ohne Kids ist ja so easy!

* du kannst morgens eine Stunde länger schlafen – musst ja nur dich selbst fertigmachen.
* du kannst ungeniert die schlimmsten Sachen essen: Nutella zum Frühstück, Chips und Eis zwischendurch – ohne dich dabei in der Wohnung zu verstecken!
* du kommst von der Arbeit nach Hause: Glotze an. geil!
* ein Liter Milch reicht für eine ganze Woche (und nicht nur für einen Tag)
* du kannst jeden Abend essen gehen, bist also praktisch nie da –> nix mit 1x täglich Geschirrspüler ein- und ausräumen, Putzfrau könnte eigentlich abbestellt werden.
* Sicherheitsvorkehrungen: wumpe! Balkontür und Fenster bleiben sperrangelweit offen stehen, die Messer kommen schlicht in die normale Besteckschublade, bei der Waschmaschine muss nicht die Sperrtaste bedient werden, der Fön bleibt in der Steckdose…. Kleinigkeiten, die mir grade extrem auffallen!
* du kannst telefonieren – ohne 10x zu unterbrechen, weil jemand fällt / sich stößt/ spielen will / den anderen ärgert / Pfeffer isst / …
* du hast endlich Zeit, die Fotoalben der letzten Jahre zu machen. Und dir die ganzen Videos anzugucken – bei denen du vor lauter Sehnsucht natürlich mega mäßig plärrst 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s