Süßigkeiten nur noch am Wochenende

Klingt nach „Spießeralarm!!!“, oder? Nach öko, boring und spaßbefreit.

Habe ich auch gedacht, als eine Freundin uns davon erzählte – dass sie es mit ihren beiden Kids eben genau so macht. Eis, Schokolade, Kekse – nur am Wochenende. Sie haben ein paar Jahre in Schweden gelebt, dort sei das Gang und Gäbe.

Seit gut vier Wochen sind wir auch auf diesem Trip – ich finde es super. So kommt in diese ganze Fülle an Süßigkeiten-Verführungen endlich eine klare Linie. Und am Wochenende kann man es so richtig krachen lassen! Da habe ich auch kein schlechtes Gewissen mehr, wenn Samstags morgens schon das Nutella-Glas geköpft und nachmittags massenweise Kuchen reingeschoben wird.

Unter der Woche bleiben süße „Trösterchen“ natürlich weiterhin erlaubt. Wenn ich die nicht hätte… Und wenn wir woanders sind und es dort Kekse gibt, dürfen sie die logischerweise auch essen. So spießig bin ich dann doch wieder nicht 😉

Aber ansonsten gilt bei uns zuhause nun in doppelter Hinsicht: Es lebe das Wochenende! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s