Ach Opa…

Begegnung der dritten Art im Bus auf dem Weg zur Tagesmutter: In der „Rollstuhl-Kinderwagen-Ecke“ sitzt schon ein Opa, gefühlte 100 Jahre alt mit seinem Rollwägelchen.

Er: „Wieviel gibt’s denn für so’n Kind?“

Ich: „Ich verstehe nicht ganz.“

Er: „Na vom Staat.“

Ich: „Ach so, Sie meinen Kindergeld. So zwischen 180 und 190 Euro im Monat.“

Er: „Nicht schlecht. Dann kriegen Sie ja für drei Kinder mehr als 500 Euro.“

Ich: „Ja, aber die Kinderbetreuung für ein Kind kostet ja schon 300.“

Er: „Wieso?! Das können Sie doch machen!“

Was ne Wurst! Aber es kommt noch besser:

Ich sage: „Das war vielleicht zu Ihren Zeiten noch so.“ und wende mich wieder meinem Kleinen zu und gebe ihm einen Kuss.

Er: „Ich will auch einen!!!“ und schmatzt in die Luft….  Hilfe!!! :-/

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ach Opa…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s